druckenEmailLesezeichen
Sie befinden sich hier: RST > News > 
02.10.2019

Im Austausch gemeinsam lernen

Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Business 4.0 – die digitale Transformation”

Ob in der Industrie, für Dienstleistungen oder das Handwerk – VR bzw. AR-Technologien sind in der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Doch wie ist der aktuelle Stand dieser Sinnesansprache und wie konnnten Unternehmen die Implementierung rund um die erweiterte computergestützte Realitätswahrnehmung bereits umsetzen?

Am 29. August 2019 lud die Region Rostock Marketing Initiative e.V. zur Netzwerkveranstaltung „Trends, Technologien und Geschäftsmodelle für VR/AR-Anwendungen in Industrie, Dienstleistung und Handwerk” in die Rostocker StadtHalle. Am Nachmittag berichteten Unternehmen über ihre Expertise und Erfahrungen im Umgang mit den neuen Herausforderungen der digitalen Transformation. Auch die FERCHAU AVIATION Group beteiligte sich unter dem Titel „VR/AR für Trainingsanwendungen an komplexen Systemen“ für den Bereich der Luftfahrt.

Marcus Paschen, Vertriebsleiter der RST und Ralf Ossig, 3D-Design-Entwickler von FERCHAU AVIATION, repräsentierten auf dieser Veranstaltung die Entwicklungskompetenzen der Unternehmensgruppe und informierten über Methoden und Chancen für Trainingsanwendungen.

Die  Veranstaltung war gefüllt voller Inspiration und Zukunftsgestaltung. Besonderes Interesse galt den Darstellungen der einzelnen Unternehmen, die vielseitige technische Lösungsansätze bereithalten und parallel an Maßnahmen arbeiten, um den Markt von den Vorteilen dieser Methoden bzw. Anwendungen zu überzeugen.

Neben dem Networking wurden ebenso die Vorteile und Möglichkeiten sichtbar, die neue virtuelle Räume eröffnen. Hierzu zählen besonders die Bereiche der Visualisierung, Optimierung und Effizienzsteigerung von Anwendungen.

Doch nicht nur die Unternehmen konnten sich einen Eindruck des Marktes und der möglichen Relevanz für die Zielgruppe verschaffen, auch Interessenten und darunter Hochschulabsolventen folgten der Einladung und konnten die Veranstaltung durch den Unternehmensrundgang erfolgreich als Informationsplattform nutzen.

Neugierde und Vorsicht bildeten den Tenor des gemeinsamen Austausches ab, der in den Branchen noch immer gleichzeitig von Zurückhaltung geprägt ist.

Man darf daher weiterhin gespannt sein, in welche neuen Räume die künftige Entwicklung einblicken lässt – die FERCHAU AVIATION Group wird dabei sein.

 

Foto: Ralf Ossig im Test neuer digitaler Welten der VR/AR-Trainingsanwendungen im Ausstellungsbereich der FERCHAU AVIATION Group. Quelle: RST/FERCHAU AVIATION Group.